Zauber der Nacht

Micael Gelius, Klavier
Alexander Wagner, Rezitation

Musikalische Werke von:
Borodin, Chopin, Debussy, Grieg, Glinka, Schumann u. a.

Texte von:
Eichendorff, Droste-Hülshoff, Morgenstern,
Enzensberger, Arp u. a.

Die Nacht war ein Lieblingssujet der romantischen Komponisten und Dichter. Die Dunkelheit wird mit dem Bedrohlichen und Schaurigen verbunden, symbolisiert aber auch Geborgenheit, Trost und beglückende Stille. Diese Ambivalenz mit ihrer faszinierenden Magie machen Micael Gelius und Alexander Wagner mit großer Sensibilität und Ausdruckskraft erfahrbar.
„Zauber der Nacht“ verwebt Klavierstücke der Romantik und des Impressionismus mit Gedichten und Prosa zu einem stimmungsvollen Klangerlebnis. Eine musikalisch-literarische Reise durch die Nacht.


Mitwirkende

Gelius & Wagner
Gelius & WagnerMusik und Literatur
Christian Schüle
Christian SchüleVortrag

Weitere Informationen

Gelius & Wagner: geliusundwagner.de

Christian Schüle: christianschüle.de